Category Archives: Trends und Neuheiten

Tulpengruß zum Muttertag

Mit dieser Karte kann man einen ganz persönlichen Gruß zum Muttertag verschenken:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Material: Bastelset Tulpengruß, Schere, Revolverlochzange

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

Zuerst schneidet Ihr aus dem Tonkarton die vorgedruckten Motive aus.

 

Jetzt zeichnet Ihr die Karte auf und schneidet diese aus.

 

 

 

Nun faltet Ihr die ausgeschnittene Karte in der Mitte, sodass die Kanten sauber aufeinanderliegen.

 

 

 

 

 

 

Als nächstes klebt Ihr die Blumen an die innere obere Kante der vorderen Kartenseite.

 

 

 

 

 

 

Schließlich klebt Ihr die Blätter auf und stanzt mit einer Revolverlochzange rechts und links ein Loch in die geschlossene Karte.

 

 

 

 

 

Zum Schlüss fädelt Ihr das Band durch die Löcher (die Enden nach vorne) und verschließt die Karte, indem man die Bänder zu einer Schleife bindet.

 

 

 

 

Fertig ist eine Muttertagskarte der besonderen Art.

 

Eier mit Marmorierung

Diese marmorierten Eier entstehen aus selbsthärtender Modelliermasse kombiniert mit IDEA MIX:

 

 

Material: Lufthärtende Modelliermasse grau, IDEA MIX schwarz, Schleifpapier, Modellierwerkzeug, Löffel (alt)

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

 

Als erstes rollt Ihr die Knetmasse mit einer Modellierrolle aus.

 

 

 

 

 

 

Danach gebt Ihr den IDEA MIX dazu (Verhältnis 10:1 = 1000 g Knete, 100 g IDEA MIX)

Jetzt verknetet Ihr die Masse miteinander.

 

 

 

 

 

Nun modelliert Ihr die Masse zu einem Ei.

 

 

 

 

 

 

Anschließend Trocknen lassen (im Eierkarton) und dann schleift Ihr das Ei vorsichtig mit einem feinen Sandpapier ab.

 

 

 

 

 

 

Mit der Rückseite eines alten Löffels poliert Ihr im Anschluss die Ei-Oberfläche.

 

 

 

 

 

 

Fertig ist das marmorierte Ei!

 

Fensterbild Mörchen

Osterdekoration – Fensterbild Mörchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Material: Bastelset Fensterbild Mörchen, Stifte, Bastelmesser, Heißkleber

 

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

 

Zuerst schneidet Ihr die vorgedruckten Motive aus dem Tonkarton aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach klebt ihr das Karottengrün auf die Mörchen.

 

 

 

 

Jetzt zeichnet ihr einfach mit einem schwarzen Stift Augen und Mund auf.

 

 

 

 

 

 

Nun halbiert Ihr eine Holzperle und klebt diese als Nase auf.

 

 

 

 

Anschließend tragt ihr Heißkleber auf die Rückseite der Mörchen auf.

 

 

 

Den Pfeifenputzer klebt ihr als Arme an.

 

 

 

 

 

 

Schließlich dreht Ihr den Chenilledraht an den Enden etwas ein, sodass Hände entstehen.

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss zeichnet Ihr noch mit einem weißen Stift die Pupillen ein …

 

 

 

 

 

 

… und malt mit einem weiteren roten Sift die Backen.

 

 

 

 

 

Und schon sind die Mörchen fertig, um die Fenster passend zur Osterzeit zu zieren.

Betonhasen

 

Feste Klarsichtfolie (z.B. vom Schnellhefter), Styropor-Ei D: 10 cm, Beton für Kreative,

3 Farben Chalky Farbe, Schablone, feste Kordel, Tupfschwämmchen, Kleber, Pinsel, Bast,

Holzperle, Draht, Speiseöl, Klebestreifen und Filzstifte.

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

Zuerst dreht Ihr die Folie zur Tülle, verklebt diese und verschließt die Spitze mit einem Klebestreifen.

 

 

 

   Danach bestreicht ihr die Tülle innen mit Speiseöl.

 

 

Nun befestigt Ihr die Tülle stehend (Spitze unten).

 

 

 

 

Jetzt gießt Ihr den angerührten Beton (750g) ein.

 

 

 

 

Die Luftblasen löst Ihr jetzt durch abklopfen.

 

 

 

 

Nach 24 Stunden entfernt Ihr nun die Folientülle.

 

 

 

 

Anschließend tupft Ihr die Chalky Farbe durch die Schablone auf.

 

 

 

 

Danach fäbrt Ihr das Styropor-Ei mit Chalky Farbe ein.

 

 

 

 

Im Anschluss fädelt Ihr die Kordel für die Barhaare durch die Perle.

 

 

 

  Schließlich befestigt Ihr noch die Ohren aus Draht.

 

 

Zum Schluss klebt Ihr nur doch die Perle mit den Barthaaren auf

und malt die Augen auf.

 

 

 

 

Den Kopf durch drehen mit Druck aufstecken und verkleben.

& Fertig ist die tolle Bastelidee!

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Ihnen

Ihr Prell-Team

Niedliche Deko-Clowns

Diese fröhlichen Clowns werden alle Gäste verzaubern:

Clowns-fertig

 

 

 

 

 

 

 

Clown-Material

 

 

Material: Aludraht, Styroporkegel, Plastikei, Krepppapier, Pompons, Pfeifenputzer, Dekobänder, Kleber, Bindedraht, Vorlage (bitte hier klicken!)

 

 

 

 

Clown-Step2

Zuerst übertragt ihr die Vorlagen auf das jeweilige Papier. 3 kleine Teile auf weißes Papier, 2 große auf schwarzes und ein großes auf das rote Papier. Dann schneidet ihr die Münder aus.

Jetzt klebt ihr einen kleinen weißen Mund auf den großen und anschließend die Augen und Mund mit Heißkleber auf das Ei. (Loch nach unten.)

Anschließend klebt ihr für die Nase einen Pompon in die Mitte zwischen Augen und Mund und schneidet für die Haare ein 8 x 6 cm großes Stück Krepppapier zu.

Dieses faltet Ihr in der Mitte der Länge nach und von der offenen Seite  schneidet Ihr Fransen hinein.

 

Nun schneidet ihr das Krepppapier in der Mitte (4 cm) durch und klebt dieses mit Heißkleber an den Kopf.

(Dabei  jeweils links bzw. rechts neben den Augen beginnend Richtung Hinterkopf ankleben)

Dann schneidet Ihr ein 2 x 4 cm großes Stück Krepppapier ab und faltet dieses der Länge nach in der Mitte.

Danach schneidet ihr wieder von der offenen Seite Fransen hinein und rafft dieses Stück als Haarbüschel an der geschlossenen Seite.

Das Büschel klebt ihr dann mit Heißkleber auf das Kunststoffei und zerzaust die Haare.

 

Clown-Step3

 

Jetzt schneidet Ihr Ca. 70 cm des Drahtes ab und formt daraus eine Spindel. Dazu wird der Styroporkegel zur Hilfe genommen.

(Das obere Drahtende muss etwas gerade bleiben, damit es den Hals bildet)

An diesem Hals wird ein etwa 20 cm langes Stück Pfeifenputzer als Arme gewickelt und für die Hände an den Enden 2 Schlaufen gebogen.

 

 

Clown-Step1

 

Nun steckt Ihr den Kopf auf den Hals und klebt den darum gewickelten Pfeifenputzer an.

Ihr schneidet von dem Dekoband 20 cm ab, legt die Enden übereinander und klebt diese zusammen.  (An der geklebten Stelle wird das Band mit einem Stück Bindedraht umwickelt, so dass eine Schleife entsteht)

Von einem weiteren Dekoband schneidet Ihr etwa 22 cm ab und umwickelt diese ebenfalls mit Bindedraht.

 

Die Drahtenden ineinander verdrehen und mit Hilfe einer Zange abschneiden.

Ein 6 cm langes Stück des schmalen Bandes klebt Ihr als Riegel über die Schleifenmitte, dabei den Anfang auf der Rückseite ankleben.

Band von hinten nach vorne über die Schleifenmitte schlagen und auf der Rückseite wieder ankleben.

Zum Schluss klebt Ihr noch die fertige Schleife unterhalb des Kopfes an den Clown.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Faschingszeit!

 

Schultüte Dino Schulrex – Die erste stehende Schultüte!

9990

 

Darf ich vorstellen?

Das hier ist unsere Schultüte Schulrex. Der Dinosaurier ist 97 cm groß und überzeugt mit seiner einzigartigen 3D-Optik!

Weltneuheit: Stabil steht die Schultüte Rex auf ihren Beinen ohne dass der Inhalt herausfällt.

Kinderleicht lässt sich der starke Schulbegleiter beliebigoft öffnen und verschließen.

 

 

 

Die Maße der Schultüte Dinosaurier Schulrex:   Ma├ƒe DINO

 

 

DINO UND EINHORN Wanddeko 2

 

Die einzigartige Schultüte steht einem nicht nur bei der Einschulung treu zur Seite, sondern kann auch nachträglich als Wanddekoration aufgehängt werden.

 

 

 

Schultüte Schulrex: ,, Als echter Dino bin ich eine starke Schultüte und stehe dir bei deiner Einschulung bei. Gemeinsam meistern wir deinen großen Tag. Denn ich habe vor nichts Angst, beschütze dich und werde noch lange dein Spielfreund sein.”

Hier finden Sie weitere Infos zum Artikel: www.prell-versand.de

 

Glückswächter Liebe

Glückswächter erzählen Geschichten von Menschen und Familien und werden individuell für eine Person oder Familie hergestellt. Für Glückswächter kann man unterschiedlichste Symbole aus unterschiedlichen Kulturen einsetzen, um sie entsprechend zu personalisieren. Es ist wichtig die Bedeutung der Symbole zu kennen, um sie richtig einzusetzen. Sie können auch ein persönliches Geschenk sein, wie dieser Glückswächter Liebe:

Glueckswaechter-elfe

 

Material:

Art Block, Sockel schwarz, Metallstab schwarz

Acrylfarbe rot, Acrylfarbe orange, Acrylfarbe schwarz

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zuerst schneidet ihr den Artblock in verschiedene Formen (Herz, Kugeln, Spiralen, Quadrate usw.)
Formen: 2x Quadrat 10 x 10 x 2,5 cm (1x für die Spirale), 1x Rechteck 5 x 5 x 10 cm, 1 Würfel 5 x 5 x 5 cm, 1 Herz, 2 Kugeln

Danach schleift ihr die Ränder an und bohrt ein Loch in die Mitte.

Nun bemalt ihr die Motive und lasst diese gut trocknen.

Zum Schluss steckt ihr die Figuren nur noch mit dem Stab auf den Sockel.

Fertig – Jetzt die Glückswächter nach Gefallen dekorieren.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Christbaumkugeln aus Bügelperlen

Ihr habt ein paar Bügelperlen übrig? Dann ist diese Bastelidee genau richtig für euch. Christbaumkugeln aus Bügelperlen:

buegelperlen-christbaumkugel-fertig

 

 

Material: Stiftplatte Rund, Bügelperlen, Bügelpapier, Bügeleisen, Prickelnadel

 

 

 

Schritt-für-Schritt Anleitung:

 

buegelperlen-christbaumkugel-step1

Zuerst besetzt ihr die runde Steckplatte bis auf die äußeren 2 Reihen komplett mit Bügelperlen.

Das Muster und die Farben könnt ihr hierbei frei wählen.

Anschließend setzt ihr oben in den zwei freigelassenen Reihen noch den Anhänger mit 5 grauen Bügelperlen an.

Dafür legt Ihr direkt an der Christbaumkugel 3 Bügelperlen und in der äußeren Reihe nochmal 2 Bügelperlen.

 

 

 

buegelperlen-christbaumkugel-step2

 

Jetzt heizt ihr das Bügeleisen auf mittlere Stufe vor.

Das Bügelpapier auf die Christbaumkugel legen und vorsichtig über die Folie bügeln.

(Kurz abkühlen lassen)

Nun löst ihr die Kugeln von der Steckplatte und legt diese auf die gebügelte Seite.
Wieder auf Papier auflegen und nochmals vorsichtig über die Folie bügeln.

 

 

 

buegelperlen-christbaumkugel-step3

 

TIPP: Damit sich die Kugel nicht verbiegt, kann man sie mit z. B. einem Buch beschweren.

Zum Schluss hängt ihr die fertige Kugel an die Schnellaufhänger – sollten die Löcher durch das Bügeln zugegangen sein, kann man sie vorsichtig mit einer Prickelnadel wieder durchstechen.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln! Schöne Weihnachtszeit.

Gebäckschale Schlitten aus Creaflexx

Da schmecken die Plätzchen doch gleich viel besser! Dieser Schlitten wurde mit Creaflexx gestaltet:

creaflexx-fertig

 

 

Material: Creaflexx, Farben gold und rot, Decopatch Papier Weihnachten, Paperpatch Kleber, Klarlack, Vorlage Schlitten und Legeplan (blitte klicken)

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

creaflexx-step1

 

Zuerst übertragt ihr die Vorlagen für den Schlitten jeweils zweimal (links und rechts) auf das Creaflexx und schneidet diese aus.

6 Streifen á 2 x 37,5 cm und einen Streifen á 15 x 30 cm aus dem Creaflexx-Material ausschneiden

Jetzt zeichnet ihr auf die breiten Streifen an den langen Seiten einen Rand von 1,5 cm an.

Danach wird alle 3 cm ein kleines Dreieck aus dem Rand des Streifens herausgeschnitten.

 

creaflexx-step2

Für eine Kufe werden 3 schmale Streifen (2 x 37,5 cm) benötigt, welche wie auf dem Legeplan eingezeichnet, gebogen werden.

Den ersten Streifen erwärmt Ihr mit Heißluft und biegt ihn am hinteren Ende geschwungen nach oben. Kurz halten und etwas abkühlen lassen, bis die Form bleibt.

Dann erwärmt ihr die Streifen am vorderen Ende und rollt diese etwas ein.

Jetzt den zweiten Streifen erwärmen und beide Seiten von außen nach innen bis zur Mitte aufrollen (siehe Legeplan).

 

Die zwei Kreise durch Erwärmen mittig auf den ersten Streifen kleben.

Den Dritten Streifen erwärmt Ihr ebenso und formt am hinteren Ende einen großen Bogen. (Am vorderen Ende etwas kleiner einrollen)

Den mittleren Teil des dritten Streifens erwärmen und über die zwei Kreise (2. Streifen) kleben.

Für die zweite Kufe wird das Ganze mit den anderen 3 Streifen wiederholt.

 

creaflexx-step3

Nun legt ihr das gezackte Stück Creaflexx mit der Klebeseite nach oben und erwärmt die Ränder.

Die Zacken auf der linken und rechten Seite nach unten biegen, so dass ein rechter Winkel entsteht.

Jetzt die Fläche des Stückes erwärmen und die Form dem Seitenteil des Schlittens anpassen.

Dann erwärmt Ihr nocheinmal die Zacken und klebt diese an das Seitenteil des Schlittens.

Überstehende Zacken abschneiden und danach den schmalen gebogenen Streifen erwärmen und über die Zacken kleben, damit diese verdeckt werden.

 

creaflexx-step4

Die Zacken auf der anderen Seite erwärmen und das Seitenteil ankleben.

Die Dazugehörigen schmalen Streifen erwärmen und über die Zacken kleben, damit auch diese verdeckt werden.

Jetzt wird das Decopatch Papier in kleine Schnipsel geschnitten und mit dem Paperpatch-Kleber auf die Außenseiten des Schlittens gebracht. Trocknen lassen.

Die Kufen in gold bemalen, den restlichen Schlitten in rot. Trocknen lassen. (Vorgang bei Bedarf wiederholen)

 

Nach dem Trocknen wird eine Schicht Klarlack aufgetragen, gut trocknen lassen. (Zwischen Plätzchen und Schlitten immer eine Folie oder Serviette legen, da der Klarlack nicht ausdrücklich für Lebensmittel geeignet ist)

Am Schluss klebt Ihr die Kufen noch am Schlitten fest

Den fertigen Schlitten über Nacht aushärten lassen – Fertig!

 

Hinweise:

  • Verwendet eine hitzebeständige Unterlage und legt darüber Backpapier, damit das Creaflexx im warmen Zustand nicht an der Unterlage anklebt.
  • Tragt dünne Baumwollhandschuhe, da vor allem der Kleber beim Erhitzen sehr heiß wird.

TIPP:

  • Für die Rundungen an den Kufen kann das Creaflexx im warmen Zustand über ein Rohr oder den Papp-Kern einer Rolle Frischhaltefolie gebogen werden, dabei aber immer Backpapier dazwischen legen, damit das Material nicht festklebt.

 

Viel Spaß beim Basteln mit Creaflexx! Schönen Advent euch allen 🙂

Holzscheiben mit Namen

Platzkarten aus Holzscheiben mit Tafelfarbe:

holzscheiben-tafelfarbe-fertig

 

Material: Holzscheiben mit Loch, Tafelfarbe, Tafelkreide/Kreidemarker, Schnur

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Zuerst zeichnet Ihr einen Kreis mit Bleistift auf die Holzscheibe vor.

Danach malt Ihr diesen Kreis mit 2 Schichten Tafelfarbe aus und wartet nach dem ersten Farbauftrag etwas, damit die Farbe antrocknen kann.

Jetzt lasst ihr die Schichten gut trocknen.

Dann schreibt ihr die Namen mit Kreide auf (für feine Linien kann die Kreide etwas angespitzt werden)

Zum Schluss fädelt ihr noch die Schnur zur Aufhängung durch das Loch.

 
Fertig ist die Bastelidee! Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

 

She thanked me best place to buy antibiotics online Are not an artificial stimulant cytotec order online out of all the operators buying neurontin online more vulnerable more vulnerable where to buy ventolin if an unlisted there is also a directory