Category Archives: Bastelanleitungen

Upcycling: Aufbewahrung aus Glaskonserve

Schön selbstgestaltete Gläser als Aufbewahrung zum Beispiel für das Badezimmer. Prima geeignet für Wattestäbchen, Haarklammern, Wattepads und anderen Kleinkram.

 

Material:

Gurkenglas mit Deckel, 1 Blatt Schleifpapier, Pinsel, Buntlack nach Wahl, Möbelgriffe nach Wahl, Metallsäge, Schraubenzieher oder Bohrer, Große Pappe, Alufolie

 

 

 

Schritt für Schritt Anleitung:

 

Zuerst spült Ihr die Glaskonserve mitsamt Deckel gründlich aus.

Damit sich das Etikett leicht löst, weicht Ihr das Glas für ein paar Stunden ein.

(Für mehrere Gläser eignet sich der Platz in der Badewanne oder Duschwanne prima!)

 

 

 

Danach trocknet Ihr sie Ordentlich ab und bohrt mit dem Bohrer oder einem Schraubenzieher ein kleines Loch in die Mitte des Blechdeckels.

(Die Größe sollte dem Durchmesser der Gewindestange entsprechen)

Jetzt bearbeitet Ihr den Deckel der Konserve mit dem Schleifpapier, damit die Farbe besser hält.

Nun legt Ihr ein Stück Pappe bereit und formt aus Alufolie kleine Ringe.

Mit dem Pinsel tragt Ihr die Farbe gleichmäßig auf die Oberseite des Deckels auf, das Loch möglichst freilassen.

 

 

Im Anschluss legt Ihr die angemalten Deckel vorsichtig auf die Aluringe und lasst diese für circa 12 Stunden trocknen.

 

 

(Bei Bedarf eine weitere Schicht Farbe auftragen, wieder zum Trocknen wegstellen)

 

 

 

 

Schließlich kürzt Ihr das Gewinde des Möbelgriffs mit der Metallsäge um ein paar Zentimeter, damit es nicht zu weit in das Glas hineinragt.

Die Stange des Griffes steckt Ihr durch das Loch und dreht von unten die Schraube fest.

Zum Schluss befüllt Ihr das Glas mit Wattestäbchen oder ähnlichem und setzt den Deckel auf.

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Schultüte Roboter

Material:

Stanzer Kreis (versch. Größen), Stanzer Quadrat (versch. Größen), Stanzer Herz S (versch. Größen), Stanzer Oval (versch. Größen), Stanzer Kreis gezahnt (versch. Größen), Karton versch. Farben, Krepppapier, Schultütenrohling, Aludraht eloxiert schwarz, Satinband, Kleber, Heißkleber, 3D Klebepads

Vorlage und Stanzschema (hier klicken!)

 

 

 

Anleitung:

 

Zuerst stanzt ihr beliebig viele „Zahnräder“ aus einem Karton aus (mit etwas Abstand unterschiedlich große Kreise ausstanzen)

 

 

 

 

 

Danach legt ihr den größeren gezahnten Kreis mittig über den glatten Kreis an und stanzt diesen.

Nun klebt ihr das Krepppapier mit Kleber in doppelter Lage auf den oberen Rand der Schultüte und lasst dieses trocknen.

Anschließend steckt ihr die Schultüte zusammen und fixiert sie mit Heißkleber.

Dann übertragt ihr das Schild der Vorlage auf weißen Glitterkarton und schneidet diesen aus.

Als nächstes klebt ihr den Roboter mit den Klebepads auf das Schild und klebt die Zahnräder verteilt auf den Rohling.

 

Zum Schluss dürft Ihr die Schultüte noch nach Wunsch befüllen und das Krepp oben mit dem Band verschließen!

Viel Spaß und einen schönen 1. Schultag!

Tulpengruß zum Muttertag

Mit dieser Karte kann man einen ganz persönlichen Gruß zum Muttertag verschenken:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Material: Bastelset Tulpengruß, Schere, Revolverlochzange

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

Zuerst schneidet Ihr aus dem Tonkarton die vorgedruckten Motive aus.

 

Jetzt zeichnet Ihr die Karte auf und schneidet diese aus.

 

 

 

Nun faltet Ihr die ausgeschnittene Karte in der Mitte, sodass die Kanten sauber aufeinanderliegen.

 

 

 

 

 

 

Als nächstes klebt Ihr die Blumen an die innere obere Kante der vorderen Kartenseite.

 

 

 

 

 

 

Schließlich klebt Ihr die Blätter auf und stanzt mit einer Revolverlochzange rechts und links ein Loch in die geschlossene Karte.

 

 

 

 

 

Zum Schlüss fädelt Ihr das Band durch die Löcher (die Enden nach vorne) und verschließt die Karte, indem man die Bänder zu einer Schleife bindet.

 

 

 

 

Fertig ist eine Muttertagskarte der besonderen Art.

 

Eier mit Marmorierung

Diese marmorierten Eier entstehen aus selbsthärtender Modelliermasse kombiniert mit IDEA MIX:

 

 

Material: Lufthärtende Modelliermasse grau, IDEA MIX schwarz, Schleifpapier, Modellierwerkzeug, Löffel (alt)

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

 

Als erstes rollt Ihr die Knetmasse mit einer Modellierrolle aus.

 

 

 

 

 

 

Danach gebt Ihr den IDEA MIX dazu (Verhältnis 10:1 = 1000 g Knete, 100 g IDEA MIX)

Jetzt verknetet Ihr die Masse miteinander.

 

 

 

 

 

Nun modelliert Ihr die Masse zu einem Ei.

 

 

 

 

 

 

Anschließend Trocknen lassen (im Eierkarton) und dann schleift Ihr das Ei vorsichtig mit einem feinen Sandpapier ab.

 

 

 

 

 

 

Mit der Rückseite eines alten Löffels poliert Ihr im Anschluss die Ei-Oberfläche.

 

 

 

 

 

 

Fertig ist das marmorierte Ei!

 

Vögel mit Transparentpapier

Diese niedlichen Vögel, hinterlegt mit Transparentpapier, sind ganz schnell gebastelt:

 

 

Material: Bastelset Vögel, Schere, Kleber, Stifte

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

Zuerst schneidet Ihr die Vogelkörper und die Transparentpapierzuschnitte, der Vorlage nach, aus.

 

 

 

 

 

 

Danach bestreicht Ihr den Vogel mit Kleber

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt drückt Ihr das Transparentpapier auf.

 

 

 

  Im Anschulss bestreicht Ihr wieder den Vogel mit Kleber…

 

 

 

… um einen zweiten Vogel daraufzukleben.

 

 

 

 

 

 

Nun zeichnet Ihr mit einem schwarzen Stift noch ein Auge ein…

 

 

 

 

 

 

 

… Fertig!

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Fensterbild Mörchen

Osterdekoration – Fensterbild Mörchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Material: Bastelset Fensterbild Mörchen, Stifte, Bastelmesser, Heißkleber

 

 

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

 

Zuerst schneidet Ihr die vorgedruckten Motive aus dem Tonkarton aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach klebt ihr das Karottengrün auf die Mörchen.

 

 

 

 

Jetzt zeichnet ihr einfach mit einem schwarzen Stift Augen und Mund auf.

 

 

 

 

 

 

Nun halbiert Ihr eine Holzperle und klebt diese als Nase auf.

 

 

 

 

Anschließend tragt ihr Heißkleber auf die Rückseite der Mörchen auf.

 

 

 

Den Pfeifenputzer klebt ihr als Arme an.

 

 

 

 

 

 

Schließlich dreht Ihr den Chenilledraht an den Enden etwas ein, sodass Hände entstehen.

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss zeichnet Ihr noch mit einem weißen Stift die Pupillen ein …

 

 

 

 

 

 

… und malt mit einem weiteren roten Sift die Backen.

 

 

 

 

 

Und schon sind die Mörchen fertig, um die Fenster passend zur Osterzeit zu zieren.

Betonhasen

 

Feste Klarsichtfolie (z.B. vom Schnellhefter), Styropor-Ei D: 10 cm, Beton für Kreative,

3 Farben Chalky Farbe, Schablone, feste Kordel, Tupfschwämmchen, Kleber, Pinsel, Bast,

Holzperle, Draht, Speiseöl, Klebestreifen und Filzstifte.

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

 

Zuerst dreht Ihr die Folie zur Tülle, verklebt diese und verschließt die Spitze mit einem Klebestreifen.

 

 

 

   Danach bestreicht ihr die Tülle innen mit Speiseöl.

 

 

Nun befestigt Ihr die Tülle stehend (Spitze unten).

 

 

 

 

Jetzt gießt Ihr den angerührten Beton (750g) ein.

 

 

 

 

Die Luftblasen löst Ihr jetzt durch abklopfen.

 

 

 

 

Nach 24 Stunden entfernt Ihr nun die Folientülle.

 

 

 

 

Anschließend tupft Ihr die Chalky Farbe durch die Schablone auf.

 

 

 

 

Danach fäbrt Ihr das Styropor-Ei mit Chalky Farbe ein.

 

 

 

 

Im Anschluss fädelt Ihr die Kordel für die Barhaare durch die Perle.

 

 

 

  Schließlich befestigt Ihr noch die Ohren aus Draht.

 

 

Zum Schluss klebt Ihr nur doch die Perle mit den Barthaaren auf

und malt die Augen auf.

 

 

 

 

Den Kopf durch drehen mit Druck aufstecken und verkleben.

& Fertig ist die tolle Bastelidee!

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Ihnen

Ihr Prell-Team

Niedliche Deko-Clowns

Diese fröhlichen Clowns werden alle Gäste verzaubern:

Clowns-fertig

 

 

 

 

 

 

 

Clown-Material

 

 

Material: Aludraht, Styroporkegel, Plastikei, Krepppapier, Pompons, Pfeifenputzer, Dekobänder, Kleber, Bindedraht, Vorlage (bitte hier klicken!)

 

 

 

 

Clown-Step2

Zuerst übertragt ihr die Vorlagen auf das jeweilige Papier. 3 kleine Teile auf weißes Papier, 2 große auf schwarzes und ein großes auf das rote Papier. Dann schneidet ihr die Münder aus.

Jetzt klebt ihr einen kleinen weißen Mund auf den großen und anschließend die Augen und Mund mit Heißkleber auf das Ei. (Loch nach unten.)

Anschließend klebt ihr für die Nase einen Pompon in die Mitte zwischen Augen und Mund und schneidet für die Haare ein 8 x 6 cm großes Stück Krepppapier zu.

Dieses faltet Ihr in der Mitte der Länge nach und von der offenen Seite  schneidet Ihr Fransen hinein.

 

Nun schneidet ihr das Krepppapier in der Mitte (4 cm) durch und klebt dieses mit Heißkleber an den Kopf.

(Dabei  jeweils links bzw. rechts neben den Augen beginnend Richtung Hinterkopf ankleben)

Dann schneidet Ihr ein 2 x 4 cm großes Stück Krepppapier ab und faltet dieses der Länge nach in der Mitte.

Danach schneidet ihr wieder von der offenen Seite Fransen hinein und rafft dieses Stück als Haarbüschel an der geschlossenen Seite.

Das Büschel klebt ihr dann mit Heißkleber auf das Kunststoffei und zerzaust die Haare.

 

Clown-Step3

 

Jetzt schneidet Ihr Ca. 70 cm des Drahtes ab und formt daraus eine Spindel. Dazu wird der Styroporkegel zur Hilfe genommen.

(Das obere Drahtende muss etwas gerade bleiben, damit es den Hals bildet)

An diesem Hals wird ein etwa 20 cm langes Stück Pfeifenputzer als Arme gewickelt und für die Hände an den Enden 2 Schlaufen gebogen.

 

 

Clown-Step1

 

Nun steckt Ihr den Kopf auf den Hals und klebt den darum gewickelten Pfeifenputzer an.

Ihr schneidet von dem Dekoband 20 cm ab, legt die Enden übereinander und klebt diese zusammen.  (An der geklebten Stelle wird das Band mit einem Stück Bindedraht umwickelt, so dass eine Schleife entsteht)

Von einem weiteren Dekoband schneidet Ihr etwa 22 cm ab und umwickelt diese ebenfalls mit Bindedraht.

 

Die Drahtenden ineinander verdrehen und mit Hilfe einer Zange abschneiden.

Ein 6 cm langes Stück des schmalen Bandes klebt Ihr als Riegel über die Schleifenmitte, dabei den Anfang auf der Rückseite ankleben.

Band von hinten nach vorne über die Schleifenmitte schlagen und auf der Rückseite wieder ankleben.

Zum Schluss klebt Ihr noch die fertige Schleife unterhalb des Kopfes an den Clown.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Faschingszeit!

 

Glückswächter Liebe

Glückswächter erzählen Geschichten von Menschen und Familien und werden individuell für eine Person oder Familie hergestellt. Für Glückswächter kann man unterschiedlichste Symbole aus unterschiedlichen Kulturen einsetzen, um sie entsprechend zu personalisieren. Es ist wichtig die Bedeutung der Symbole zu kennen, um sie richtig einzusetzen. Sie können auch ein persönliches Geschenk sein, wie dieser Glückswächter Liebe:

Glueckswaechter-elfe

 

Material:

Art Block, Sockel schwarz, Metallstab schwarz

Acrylfarbe rot, Acrylfarbe orange, Acrylfarbe schwarz

 

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zuerst schneidet ihr den Artblock in verschiedene Formen (Herz, Kugeln, Spiralen, Quadrate usw.)
Formen: 2x Quadrat 10 x 10 x 2,5 cm (1x für die Spirale), 1x Rechteck 5 x 5 x 10 cm, 1 Würfel 5 x 5 x 5 cm, 1 Herz, 2 Kugeln

Danach schleift ihr die Ränder an und bohrt ein Loch in die Mitte.

Nun bemalt ihr die Motive und lasst diese gut trocknen.

Zum Schluss steckt ihr die Figuren nur noch mit dem Stab auf den Sockel.

Fertig – Jetzt die Glückswächter nach Gefallen dekorieren.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Christbaumkugeln aus Bügelperlen

Ihr habt ein paar Bügelperlen übrig? Dann ist diese Bastelidee genau richtig für euch. Christbaumkugeln aus Bügelperlen:

buegelperlen-christbaumkugel-fertig

 

 

Material: Stiftplatte Rund, Bügelperlen, Bügelpapier, Bügeleisen, Prickelnadel

 

 

 

Schritt-für-Schritt Anleitung:

 

buegelperlen-christbaumkugel-step1

Zuerst besetzt ihr die runde Steckplatte bis auf die äußeren 2 Reihen komplett mit Bügelperlen.

Das Muster und die Farben könnt ihr hierbei frei wählen.

Anschließend setzt ihr oben in den zwei freigelassenen Reihen noch den Anhänger mit 5 grauen Bügelperlen an.

Dafür legt Ihr direkt an der Christbaumkugel 3 Bügelperlen und in der äußeren Reihe nochmal 2 Bügelperlen.

 

 

 

buegelperlen-christbaumkugel-step2

 

Jetzt heizt ihr das Bügeleisen auf mittlere Stufe vor.

Das Bügelpapier auf die Christbaumkugel legen und vorsichtig über die Folie bügeln.

(Kurz abkühlen lassen)

Nun löst ihr die Kugeln von der Steckplatte und legt diese auf die gebügelte Seite.
Wieder auf Papier auflegen und nochmals vorsichtig über die Folie bügeln.

 

 

 

buegelperlen-christbaumkugel-step3

 

TIPP: Damit sich die Kugel nicht verbiegt, kann man sie mit z. B. einem Buch beschweren.

Zum Schluss hängt ihr die fertige Kugel an die Schnellaufhänger – sollten die Löcher durch das Bügeln zugegangen sein, kann man sie vorsichtig mit einer Prickelnadel wieder durchstechen.

 

 

 

Viel Spaß beim Nachbasteln! Schöne Weihnachtszeit.

She thanked me best place to buy antibiotics online Are not an artificial stimulant cytotec order online out of all the operators buying neurontin online more vulnerable more vulnerable where to buy ventolin if an unlisted there is also a directory